Startseite

Login



Wer ist online?

Wir haben 3 Gäste online

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute240
mod_vvisit_counterGestern406
mod_vvisit_counterDiese Woche646
mod_vvisit_counterDieser Monat11525
mod_vvisit_counterInsgesamt876288

IP Info

OS:  Unbekannt
IE:  Anderer Browser
ISP:  amazonaws.com
IP:  54.198.232.79

Whois Abfrage

Geben sie Ihre Wunschdomain ein
Domain: 

News vom Heise-Verlag

heise online News
Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer

Virtualisierungsplattform OpenVZ wird eigenständige Distribution
Mit Version 7 wandelt sich OpenVZ zu einer kompletten Distribution. Die Virtualisierungsplattform verzichtet auf seinen eigenen Hypervisor und setzt künftig auf KVM. Zum Verwalten der VMs dient libvirt.

Störerhaftung für WLAN-Betreiber: Gesetzesänderung tritt in Kraft
Am Mittwoch tritt das "Zweite Gesetz zur Änderung des Telemediengesetzes" in Kraft, das WLAN-Anbieter vor der Haftung für Rechtsverstöße von Nutzern schützen soll. Ob das funktioniert, bleibt abzuwarten.

Kampf gegen Fakeaccounts bei Facebook und Twitter: US-Politiker tritt zurück
In den USA ist ein Abgeordneter von seinem Amt zurückgetreten, offenbar weil er sich seit Wochen gegen Fakeaccounts auf Facebook und Twitter zur Wehr setzen musste.

Katastrophenschutz-Apps: NINA ergänzt KatWarn
Beim OEZ-Amoklauf in München kam das KatWarn-System an seine Belastungsgrenzen. NINA ist eine weitere App zur Warnung vor Gefahrenlagen, läuft aber lokal nur in bestimmten Regionen.

Autonome Autos: 100 selbstfahrende Volvos für Göteborg
In Schweden sollen nächstes Jahr die ersten selbstfahrenden Autos für Privatpersonen auf öffentliche Straße kommen. Noch sind es Versuchsfahrzeuge. Die dafür notwendigen Gesetze werden vorbereitet.

Mytaxi fusioniert mit Hailo zu Europas größtem Taxi-Netzwerk
Das neue Unternehmen verfügt über rund 100.000 Taxi-Fahrer als Vertragspartner und ist in über 50 Städten aktiv.

AKPLeak von Wikileaks: 20 Millionen aktuelle türkische Personendaten im Netz
Die von Wikileaks veröffentlichten E-Mails aus Postfächern von AKP-Politikern stammen aus einem viel größeren Datenleck: Darin enthalten sind auch aktuelle persönliche Daten zu fast allen Wählerinnen der Türkei und zu allen AKP-Mitgliedern.

Outdoor-Powerbanks: Nicht jedes Modell lädt schnell
Powerbanks mit Outdoor-Gehäusen überstehen auch Stürze und Regenschauer schadlos. Im c't-Test zeigten sich große Unterschiede bei Kapazität, Ladezeit und Verarbeitung.

Chiphersteller SK Hynix erneut mit Gewinneinbruch
Im Vergleich zum Vorjahr ging der Gewinn des südkoreanischen Unternehmens um 74 Prozent zurück.

Solar Impulse 2: Sonnenflieger landet nach Weltumrundung in Abu Dhabi
Nur mit der Kraft der Sonne einmal um die Welt – was sich vor mehr als einem Jahr wie ein verwegener Plan anhörte, hat funktioniert. Dabei stand das Projekt zwischenzeitlich auf der Kippe.

iX Payment 2016: Call for Papers gestartet
Für die iX Payment sucht die Redaktion Referenten. Der diesjährige Fokus liegt auf der Frage, wie Händler, Shopbetreiber und Payment Service Provider das Bezahlen kundenfreundlich, technisch effizient und rechtssicher gestalten können.

Musikerin: "Musikpiraterie ist nicht unser Feind"
Die Sängerin Imogen Heap beklagt das komplexe und unfaire System, das in der Musikindustrie die Verwertungswege bestimmt. Mithilfe von Plattformen, die das Blockchain-Protokoll nutzen, will sie eine Alternative schaffen.

Autonome Autos: Niederlande wollen Großversuche mit Kfz ohne Menschen zulassen
Die Niederlande möchten fahrerlose Fahrzeuge für Großversuche auf ihre Straßen lassen. Das erfordert eine Gesetzesnovelle, die derzeit konsultiert wird. Ratschläge sind willkommen.

NIST streicht künftig die SMS zur Zwei-Faktor-Authentifizierung
In kommenden Guidelines der US-Bundesbehörde NIST soll die SMS nicht mehr zur Zwei-Faktor-Authentifizierung vorkommen. Mit den aktuellen Empfehlungen will es das Institut Angreifern erschweren, die hinterlegte Nummer auszutauschen.

Bericht: Apple stellt Car-Projekt unter neue Führung
Apples ehemaliger Hardware- und Technikchef Bob Mansfield, der eigentlich vor vier Jahren in Rente gehen wollte, leitet einem Bericht zufolge die Entwicklung des "autonomen, elektrischen Fahrzeuges".

Jailbreak-App für iOS 9.3.3 veröffentlicht
Das chinesische Team Pangu hat ein neues Jailbreak-Tool für iOS bis hin zur aktuellen Version 9.3.3 freigegeben. Nutzer müssen eine eigene Jailbreak-App installieren, die nur auf 64-Bit-Geräten läuft und die Apple ID abfragt.

Inklusive Raid-Support: WinBtrfs Version 0.5 freigegeben
Nach wenigen Monaten Arbeit hat WinBtrfs Unterstützung für Raids erhalten. Ausgabe 0.5 der freien Btrfs-Implementierung für Windows soll außerdem deutlich stabiler und schneller laufen.

ESOF 2016: Europa – eine "Gelehrtenrepublik für viele"?
In Manchester findet diese Woche wieder das EuroScience Open Forum statt. Die Konferenz dreht sich um neue Entdeckungen und die Richtung zukünftiger Forschung.

No More Ransom: Neues Online-Portal will im Kampf gegen Erpressungs-Trojaner helfen
Verschiedene Unternehmen und Strafverfolgungsbehörden wollen in Zusammenarbeit Opfer von Verschlüsselungs-Trojanern unterstützen, indem sie gebündelt Infos zum Schutz und erste Hilfe für den Ernstfall zur Verfügung stellen.

Klarnamenzwang schützt nicht vor Hasskommentaren
Anonymität abzuschaffen führe nicht automatisch dazu, dass Hass-Stürme aus dem Netz verschwinden, meinen Schweizer Soziologen. Stattdessen könnten sie dann sogar zunehmen.

Kopter & Co.: Allgemeinerlaubnis jetzt für Luftfahrtsysteme mit einem Gewicht von bis zu 10 Kilogramm
Mit der neuen Allgemeinerlaubnis lassen sich auch Oktokopter wie der DJI S1000+ mit montierter Spiegelreflexkamera fliegen.

Clash-of-Kings-Foren geknackt: Daten von 1,6 Millionen Spielern veröffentlicht
Die Angreifer verschafften sich durch eine Sicherheitslücke Zutritt, die seit 2013 bekannt ist.

Spiele-Port: "Life is Strange" für Linux verfügbar
Das mehrteilige Adventure-Spiel "Life is Strange" ist jetzt auch für Linux und OS X verfügbar. Episode 1 des Ports von Feral Interactive gibt es kostenlos, sodass sich das Spiel einfach ausprobieren lässt.

Indien: Ringing Bells hat erste 3-Euro-Smartphones ausgeliefert
Die Firma Ringing Bells hat die ersten 3-Euro Smartphones für den indischen Markt ausgeliefert. App-Entwickler sollen das Projekt mitfinanzieren.

Verizon schluckt Web-Pionier Yahoo
Das Schicksal von Yahoo ist entschieden. In einem Schnäppchen-Deal verleibt sich der US-Telco Verizon den Internet-Pionier ein – für knapp fünf Milliarden Dollar. Für die Chefin von Yahoo könnte sich der Verkauf persönlich lohnen.

Wire-Messenger ist jetzt vollständig Open Source
Der Sourcecode des WebRTC-Messenger des Schweizer Unternehmens Wire ist jetzt komplett verfügbar. Bisher gab es bereits einige quelloffene Bibliotheken, aber erst jetzt stehen auch die Clients und UI-Komponenten auf GitHub.

Münchner Amoklauf: Debatte über gewalthaltige Computerspiele flammt wieder auf
Schluss mit Ego-Shootern, fordert der Chef der CDU/CSU-Fraktion, Volker Kauder, nach den Münchner Todesschüssen. Auch Innenminister de Maizière klagt über "gewaltverherrlichende Spiele". Andere mahnen zur Zurückhaltung.

DHL kooperiert mit Smart: Der Kleinwagen als Lieferadresse
Auch Smart kooperiert nun mit dem Paketdienst. Die Kleinwagen sollen als Paketstation dienen.

Foto-App Prisma für Android erschienen
Bisher war die Foto-App Prisma nur für iOS verfügbar, nach kurzer Betaphase wurde die App nun auch für Android freigegeben.

Türkei: Putschisten tauschten sich über WhatsApp-Gruppe aus
Das investigative Recherche-Netzwerk Bellingcat hatte Zugriff auf Inhalte einer WhatsApp-Gruppe, über die türkische Militärs während ihres Putschversuchs kommunizierten. Nun wurde eine Zusammenfassung veröffentlicht.

Wohl seltenster Apple-1 kommt unter den Hammer
Ab Montag lässt sich im Rahmen einer Wohltätigkeitsauktion ein Apple-1 aus der allerersten Produktionsserie ersteigern. Über eine Million US-Dollar könnte zusammenkommen.

Ericsson-Chef Vestberg tritt zurück
Nach sieben Jahren an der Spitze des Netzwerkausrüsters räumt Hans Vestberg mit sofortiger Wirkung seinen Posten.

Nintendo: "Pokémon Go ändert kaum etwas an Geschäftsprognose" – Aktie rutscht ab
Der Erfolg der Taschenmonster ließ den Nintendo-Kurs in den vergangenen zwei Wochen ansteigen. Nun gab der Konzern bekannt, er werde sich auf das Geschäftsergebnis kaum auswirken.

Nvidia Quadro P5000 und P6000: Volle Pascal-Power für Profis
Die Quadro P6000 enthält Nvidias stärksten Pascal-Grafikchip, außerdem 24 GByte schnellen GDDR5X-Speicher. Die Quadro P5000 bietet immerhin noch 16 GByte Speicher.

Linux 4.7 freigegeben: RX-480-Treiber und verbesserte Sicherheit
Der Kernel soll das Stromsparpotenzial moderner Prozessoren in Zukunft stärker ausschöpfen. Linux 4.7 bringt Treiber für AMDs neue Radeon-Grafikchips mit und unterstützt rund 500 weitere Hardware-Komponenten.

Fast jeder zweite Erwerbstätige schaut nach Feierabend nach E-Mails
45 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage haben angegeben, in der Regel mindestens einmal oder öfter nach Dienstschluss in ihr geschäftliches Mailpostfach zu gucken.

Verizon macht Kauf von Yahoo angeblich fest
Das Schicksal von Yahoo scheint besiegelt: Wie erwartet ist Verizon Medienberichten zufolge der Käufer. Damit würde eines der bekanntesten Internet-Unternehmen nach über 20 Jahren die Unabhängigkeit verlieren.

Start-ups in den USA haben seltener Erfolg
Ist das Silicon Valley wirklich so innovativ, wie viele glauben? Tatsächlich haben es Start-ups zunehmend schwer, gegen etablierte Anbieter zu bestehen.

Bauanleitung online: So schützt man Akkus vor Tiefentladung
Viele Bastelschaltungen holen ihre Energie aus Akkus. Doch Step-Up- oder Step-Down-Regler, die dabei oft zum Einsatz kommen, scheren sich nicht um Tiefentladung, die Akkus zerstört. Make hat aber eine Lösung parat.

Solar Impulse 2: Solarflieger auf der letzten Etappe der Weltumrundung
Der Sonnenflieger "Solar Impulse 2" ist zur letzten Etappe seiner Reise um den Globus aufgebrochen. Zunächst lief alles glatt - Pilot Piccard konnte sogar ein wenig entspannen.

Bodenradar für selbstfahrende Autos horcht unter die Straße
Forscher des MIT haben ein Bodenradar entwickelt, das während der Fahrt das Erdreich erkundet. Bei späteren Durchfahrten kann dann die Position exakt ermittelt werden.

Amok in München: Waffe stammte offenbar aus dem Darknet
Der 18-jährige Schüler David S. erschoss am Freitagabend in München neun Menschen und sich selbst. Nach den jüngsten Ermittlungsergebnissen hat er die illegal in seinem Besitz befindliche Waffe über das Darknet erworben.

IT-Sicherheitsgesetz: Sieben meldepflichtige Attacken in einem Jahr
Ein Jahr nach Inkrafttreten des IT-Sicherheitsgesetzes sind bei der zuständigen Behörde sieben Meldungen wegen Cyberattacken eingegangen.

Generalschlüssel für Gepäck: Weiterer TSA Master Key veröffentlicht
Nachdem sich bereits 2015 Generalschlüssel für Millionen Kofferschlösser von Travel Sentry mit einem 3D-Drucker anfertigen ließen, haben Hacker nun den TSA Master Key für Safe-Skies-Schlösser veröffentlicht.

Richtlinien für mehr IT-Sicherheit in Autos
Die fortschreitende Vernetzung von Autos erfordert neue Denkweisen bei deren Produktion . Ein neuer Leitfaden der US-Automobilindustrie dokumentiert bewährte Methoden im Umgang mit "Cyber Security" in Fahrzeugen.

Was war. Was wird. Von Nachahmern und Vortäuschern.
"Cyber ist wirklich ein Ding der Zukunft und der Gegenwart", sagt der Präsidentschaftskandidat des US-Republikaner. Hal Faber sucht hektisch nach dem Facepalm-Emoji.

OneDrive erkennt Pokémon
Mit dem neusten serverseitigen Update werden Pokémon-Screenshots automatisch erkannt und getaggt.

Windows 10: Build 14393 wird Version 1607
Der letzte an Insider verteilte Windows-10-Build 14393 wird zur offiziellen Version 1607. Microsoft arbeitet bis zur Veröffentlichung am 2. August weiter an Bugfixes.

Selbstfahrende Autos: Aufwand für Testfahrten ist gigantisch
Mit herkömmlichen Testverfahren würde es praktisch ewig dauern, die Sicherheit eines selbstfahrenden Autos unter Beweis zu stellen. Deutschland sucht daher nach Abkürzungen.

Snowden lehrt iPhones das Whistleblowing
NSA-Whistleblower Edward Snowden denkt öffentlich über eine intelligente Smartphone-Hülle nach, die den Besitzer bei verdächtigen Sendeaktivitäten seines Handys warnen soll. Falls realisierbar soll das Gerät zuerst für das iPhone 6 auf den Markt kommen.


 

Wetter in Weiden i.d.Opf.

Aktuell Morgen28.07.16
- Regenschauer heiter
- °C 24 °C 24 °C
- Regenschauer heiter
Luftdruck: - hPa
Niederschlag: - mm
Windrichtung: -
Geschwindigkeit: - km/h
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus Ostsee
Bürgernetz Neustadt Weiden
Einladung zur Mitgliederversammlung PDF Drucken E-Mail
Einladung zur Mitgliederversammlung
Der Bürgernetzverein Landkreis Neustadt a.d.Waldnaab -“ Stadt Weiden i.d.Opf. e.V. 
lädt die Mitglieder zu einer Mitgliederversammlung am
Mittwoch, den 27. April 2016, Beginn 19:00 Uhr im
Cafe Scheidlerhof
Harlesberg 4, 92637 Theisseil ein.
Tagesordnung

1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Bericht der Vorstandschaft
3. Berichte des Kassiers und der Kassenprüfer
4. Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers
5. Abgelehnte Fusion des BNV new-wen.net e.V. mit ASAM e.V. -€“ weiteres Vorgehen
6. Abstimmung der MV zum Verbleib der bisherigen Vorstandschaft bis zur nächsten MV
7. Satzungsänderung des Verwendungszweckes bei einer Vereinsauflösung
8. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Neustadt a.d.Waldnaab, 9. April. 2016
Bürgernetzverein Landkreis Neustadt a.d.Waldnaab -€“ Stadt Weiden i.d.Opf. e.V.

Simon Wittmann, 1. Vorsitzender und Altlandrat
 
Fusion von Online NEW-WEN.net e.V. mit ASAMnet e.V. PDF Drucken E-Mail


Aktualisierung zum 7. April 2015

Alle Mitglieder vom Bürgernetzverein NEW-WEN.NET e.V. wurden mehrmals über die Presse, ein persönliches Anschreiben und per Email auf die Veränderungen beim Verein hingewiesen.

Zum Abschluß des Umzugs der Server in den IP-Bereich von ASAMnet e.V. wurden nochmal alle Benutzerkonten überprüft und die nicht mehr "aktiven" Email-Adressen deaktiviert. Das heisst, dass nur noch der Zugriff auf das Postfach möglich ist, aber keine neuen Emails mehr zugestellt werden.

Wenn sie aber doch noch ihre bisherige Email-Adresse ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) behalten wollen, dann melden sie
sich bitte umgehend per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch unter 0171/7747555

Vielen Dank für ihr bisheriges Vertrauen in den BNV NEW-WEN.net e.V.

Ihr Technik-Team


Aktualisierung zum 24. März 2015

Die Umstellung der IP-Adressen für die BNV-Server ist abgeschlossen. Unser Hauptserver für Domänen und EMail-Konten: ns.new-wen.net hat jetzt die IP-Adresse: 82.135.26.83
Es werden die folgenden Email-Dienste und -Protokolle angeboten:
SMTP (Port 25), POP3 (Port 110), IMAP (Port 143), SMTPs (Port 465), POP3s (Port 995), IMAPs (Port 993),

Alle gehosteten Domänen wurden am Samstag und Sonntag nach dem Umzug getestet und waren wieder vollständig erreichbar.

Kleinere Probleme gab es am Montagmorgen, als einige Email-Domänen den falschen Server zum Abliefern der Emails hatten. Dies wurde im Laufe des Vormittags bereinigt, so dass alle Email-Empfänger wieder problemlos erreicht wurden.
Mails sind nicht verloren gegangen, da der Absender eine "Ablehnung" bzw. eine "Fehlermeldung" bei der Mailzustellung erhalten hat.


Ihr Technik-Team

 

Aktualisierung zum 20. März 2015

Im Rahmen der Fusion der beiden Trägervereine, Online NEW-WEN.net e.V. und ASAMnet e.V.,
ist es notwendig, die IP-Adressen unserer Server zu ändern, da die bisherige Standleitung
zum 31. März 2015 abgeschaltet wird.

Dies geschieht ist zwei Schritten:
- Umzug des Mail-Gateways zum Empfang und Versand aller EMails
-> das wurde bereits am letzten Wochenende erledigt!

- Umzug der Webserver mit allen Domänen, die gehostet werden
-> das wird am 21. bzw. 22. März 2015 umgestellt

- Umzug der Mailserver mit allen EMail-Domänen, die verwaltet werden
-> das wird auch am 21. bzw. 22. März 2015 umgestellt

Die Aktualisierung im Internet dauert in der Regel ca. einen Tag. Es kann beim Aufruf von
Domänen zu Fehlern kommen. Spätestens am Montag sollte alles wieder funktionieren.

Bitte beachten sie!

-> Es ändert sich die IP-Adresse des Bürgernetz-Mail-Servers (ns.new-nen.net; Aliase:
   mail.-, smtp.-, imap.-, pop.new-wen.net) von derzeit: 217.237.172.199 auf: 82.135.26.83.
   Beim Zugriff via SSL/TLS muss unbedingt als Name: ns.new-wen.net verwendet werden.

Falls sich am Montag keine oder nur bedingt Email's abrufen lassen, dann überprüfen sie
bitte die Einstellungen im Email-Programm. Am besten ist es, wenn keine IP-Adresse,
sondern der Name „ns.new-wen.net“ in den Feldern bei Posteingangs- und Postausgangs-
Server steht.

Ihr Technik-Team

 

Aktualisierung zum 13. März 2015

Wie in der Presse veröffentlicht wurde, haben die beiden Trägervereine von ASAMnet und BNV NEW-WEN zum
01. November 2014 fusioniert. Mit einem persönlichen Anschreiben wurden bereits alle Mitglieder informiert.

Technisch ergibt sich jetzt folgendes:

- alle Mitglieder, welche sich bis zum 31.03.2015 zu ASAMnet ummelden, behalten die *@new-wen.net
  Email-Adresse

- Bedingt durch die Abschaltung der Standleitung zum 31.03.2015 müssen alle BNV-Server in das Netz-
  werk von ASAMnet umgezogen werden. Begonnen wird am 14. März 2015 mit dem Mail-Gateway, was
  zu keinen Ausfällen oder Störungen bei den Emails führen sollte.

- Ab 20. März 2015 werden alle Webserver umgestellt; hier kann es zu Verzögerungen der einzelnen
  Webseiten kommen. Dies ist aber meist nach einem Tag erledigt, nachdem die Namensauflösung
  im Internet die neue Adresse "gelernt" hat.

Über die Homepage von http://www.new-wen.net wird weiter aktuell informiert.

Ihr Technik-Team

 
 

Termine

Keine Termine

Terminkalender

Letzter Monat Juli 2016 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1 2 3
week 27 4 5 6 7 8 9 10
week 28 11 12 13 14 15 16 17
week 29 18 19 20 21 22 23 24
week 30 25 26 27 28 29 30 31

Server Information

Server Load Averages
0.00, 0.02, 0.03
Server Uptime
433 days, 12:15