Startseite

Login



Wer ist online?

Wir haben 8 Gäste online

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute228
mod_vvisit_counterGestern331
mod_vvisit_counterDiese Woche3123
mod_vvisit_counterDieser Monat10754
mod_vvisit_counterInsgesamt875517

IP Info

OS:  Unbekannt
IE:  Anderer Browser
ISP:  amazonaws.com
IP:  54.224.197.164

Whois Abfrage

Geben sie Ihre Wunschdomain ein
Domain: 

News vom Heise-Verlag

heise online News
Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer

Solar Impulse 2: Solarflieger auf der letzten Etappe der Weltumrundung
Der Sonnenflieger "Solar Impulse 2" ist zur letzten Etappe seiner Reise um den Globus aufgebrochen. Zunächst lief alles glatt - Pilot Piccard konnte sogar ein wenig entspannen.

Bodenradar für selbstfahrende Autos horcht unter die Straße
Forscher des MIT haben ein Bodenradar entwickelt, das während der Fahrt das Erdreich erkundet. Bei späteren Durchfahrten kann dann die Position exakt ermittelt werden.

Amok im München: Waffe stammte offenbar aus dem Darknet
Der 18-jährige Schüler David S. erschoss am Freitagabend in München neun Menschen und sich selbst. Nach den jüngsten Ermittlungsergebnissen hat er die illegal in seinem Besitz befindliche Waffe über das Darknet erworben.

IT-Sicherheitsgesetz: Sieben meldepflichtige Attacken in einem Jahr
Ein Jahr nach Inkrafttreten des IT-Sicherheitsgesetzes sind bei der zuständigen Behörde sieben Meldungen wegen Cyberattacken eingegangen.

Generalschlüssel für Gepäck: Weiterer TSA Master Key veröffentlicht
Nachdem sich bereits 2015 Generalschlüssel für Millionen Kofferschlösser von Travel Sentry mit einem 3D-Drucker anfertigen ließen, haben Hacker nun den TSA Master Key für Safe-Skies-Schlösser veröffentlicht.

Richtlinien für mehr IT-Sicherheit in Autos
Die fortschreitende Vernetzung von Autos erfordert neue Denkweisen bei deren Produktion . Ein neuer Leitfaden der US-Automobilindustrie dokumentiert bewährte Methoden im Umgang mit "Cyber Security" in Fahrzeugen.

Was war. Was wird. Von Nachahmern und Vortäuschern.
"Cyber ist wirklich ein Ding der Zukunft und der Gegenwart", sagt der Präsidentschaftskandidat des US-Republikaner. Hal Faber sucht hektisch nach dem Facepalm-Emoji.

OneDrive erkennt Pokémon
Mit dem neusten serverseitigen Update werden Pokémon-Screenshots automatisch erkannt und getaggt.

Windows 10: Build 14393 wird Version 1607
Der letzte an Insider verteilte Windows-10-Build 14393 wird zur offiziellen Version 1607. Microsoft arbeitet bis zur Veröffentlichung am 2. August weiter an Bugfixes.

Selbstfahrende Autos: Aufwand für Testfahrten ist gigantisch
Mit herkömmlichen Testverfahren würde es praktisch ewig dauern, die Sicherheit eines selbstfahrenden Autos unter Beweis zu stellen. Deutschland sucht daher nach Abkürzungen.

Snowden lehrt iPhones das Whistleblowing
NSA-Whistleblower Edward Snowden denkt öffentlich über eine intelligente Smartphone-Hülle nach, die den Besitzer bei verdächtigen Sendeaktivitäten seines Handys warnen soll. Falls realisierbar soll das Gerät zuerst für das iPhone 6 auf den Markt kommen.

OEZ-Attentat: Smartphone-Warnsystem KatWarn überlastet
Nach dem gestrigen Amoklauf im Münchener Olympia-Einkaufszentrum riefen 250.000 Nutzer Informationen über das Katastrophenwarnsystem KatWarn ab – was das System an seine Kapazitätsgrenze brachte.

ITU-Bericht: Hälfte der Weltbevölkerung ohne Internetzugang
Ein Bericht der Internationalen Fernmeldeunion in Genf zeigt, dass mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung nicht über Internetzugang verfügt. In Afrika, Asien und der Pazifikregion müssen viele Menschen auf digitale Informationsquellen verzichten.

Wikileaks veröffentlicht Wahlkampf-E-Mails der US-Demokraten
Mehrere Zehntausend Nachrichten des Democratic National Committee dokumentieren Schliche und Taktik bei der Wahlkampfhilfe für Hillary Clinton. Wikileaks enthüllt sie als ersten Teil einer Serie auf seiner Plattform.

Android-Alternative am Ende: Cyanogen entlässt Betriebssystem-Entwickler
Der kommerzielle Ableger von CyanogenMod, Cyanogen Inc., entlässt Berichten zufolge einen Großteil seiner Belegschaft, darunter alle Entwickler der Betriebssystemsparte. Man wolle sich künftig auf Apps konzentrieren.

Windows 10: Upgrade in letzter Minute
Bis zum 29. Juli bleiben noch wenige Tage zum kostenlosen Upgrade auf Windows 10. Ein c't-Artikel beschreibt, wie es reibungslos über die Bühne geht und wie man anschließend Cortana und nervige Apps los wird.

Pokémon Go knackt App-Store-Rekord
Das Augmented-Reality-Spiel um die Pokémon-Jagd in freiem Gelände wurde in der ersten Woche häufiger installiert als jede andere App zuvor. Davon profitieren neben dem Hersteller selbst vor allem Apple und Google.

Interview mit Scott Bradner: Die IETF war immer schon politisch
Bradner, einer der führenden Köpfe der Internet Egineering Task Force, blickt zurück auf sein Engagement: IPv6 habe zu wenig Karotten und sei überhaupt zu kompatibel zu IPv4 geworden, kritisiert er. Auch sei IPv4 leider noch nicht reif zum Abwracken.

c't uplink 12.8: Datentarife, OnePlus 3, Bezahlen mit dem Handy
Die jüngste Folge unseres Podcasts aus Nerdistan versucht Pokémon-frei zu bleiben: Wir sprechen über Datentarife für Smartphones, das neue OnePlus 3 und wie weit man beim Bezahlen ohne Bargeld und Bezahlkarten kommt.

Yahoo-Übernahme durch Verizon angeblich kurz vor dem Abschluss
Der US-Mobilfunkkonzern Verizon steht laut Berichten kurz davor den Internet-Pionier Yahoo zu übernehmen. Die Übernahme durch Verizon galt schon länger als wahrscheinlich.

Android-Laptop Superbook ist ein Kickstarter-Hit
Das Kickstarter-Projekt Superbook will Android-Smartphones zu Laptops machen. Auf Kickstarter wurde das Projekt binnen einer Stunde finanziert. Inzwischen sind schon über 400.000 US-Dollar zusammengekommen.

Gratis Entschlüsselungs-Tools nehmen es mit elf Erpressungs-Trojanern auf
AVG und Trend Micro haben ihre kostenlosen Tools aktualisiert, mit denen Opfer von diversen Verschlüsselungs-Trojanern unter Umständen wieder Zugriff auf ihre Daten bekommen können.

Car-Sharing-Unfall: Aufregung um angebliche Datenprofile in BMWs
Nach einem tödlichen Unfall mit einem BMW des Car-Sharing-Anbieters Drive Now wurde der Fahrer zu einer Haftstrafe verurteilt. Im Prozess spielten Daten aus dem Fahrzeug eine wichtige Rolle. Legt BMW Profile seiner Kunden an?

Vermehrt Fake-Angebote auf Immobörsen im Netz
Gerade in Städten mit leer gefegtem Wohnungsmarkt fällt es Betrügern leicht, gutgläubige Interessenten übers Ohr zu hauen. Allein die Aussicht auf eine bezahlbare Immobilie öffnet bei Interessenten die Portemonnaies.

Rücknahmepflicht für Elektrogeräte tritt in Kraft
Ab dem 24. Juli muss der Einzelhandel kostenlos Altgeräte zurücknehmen. Das gilt sowohl für den stationären wie für den Online-Handel.

Promi-Mailaccounts gehackt: Gefängnisstrafe für US-Amerikaner
Ein junger US-Amerikaner spionierte unter anderem Hollywood-Stars aus, indem er sich per Phishing Zugriff auf über 360 Mailaccounts verschaffte. Dafür wurde er nun verurteilt.

Unister: Flugzeugabsturz, "Rip-Deal" und Insolvenz
Das Leipziger Unternehmen sorgte immer mal wieder für Schlagzeilen. Die Geschichte um die Insolvenz von Unister und den Tod des Gründers Thomas Wagner liest sich wie ein Krimi. Das ist viel Arbeit für die Staatsanwälte.

Zielgerichtete Werbung: Spotify serviert Reklame passend zur Playlist
Der Streaming-Dienst Spotify ermöglicht es Werbekunden jetzt, sich "programmbezogen" einzukaufen und die rund 70 Millionen Gratisnutzer nach Merkmalen wie Musikvorlieben, Alter, Geschlecht und "Verhaltenssegmenten" anzusprechen.

Abgas-Skandal: VW stoppt in Südkorea Verkauf von 79 Modellen
VW stoppt angesichts eines drohenden Verkaufsverbots in Südkorea von sich aus die Auslieferung von 79 Modellen. Das Unternehmen soll Unterlagen zu Emissionswerten, Kraftstoffverbrauch und Lärmtests geschönt haben.

Post-Snowden: Bezahlbare Krypto-Engines für alle
Was nutzt Verschlüsselung, wenn schon die Hardware kompromittiert ist, fragte sich eine Entwicklergruppe nach den Snowden-Enthüllungen. Daraus entstand das CrypTech-Projekt, das jetzt die Alpha-Version seines Open-Source-Hardware-Security-Modules vorlegt.

Marsrover Curiosity sucht sich seine Laser-Ziele jetzt selbst aus
Nach fast vier Jahren auf dem Mars wird der NASA-Rover Curiosity nun etwas autonomer. Unter bestimmten Umständen kann er Ziele für seine Gesteinsanalyse per Laser selbst auswählen und die Untersuchung dann auch einleiten.

Nvidia Titan X für 1200 US-Dollar: Pascal-GPU mit 3584 Kernen und 12 GByte Speicher
Nvidia hat sein neues Grafikkarten-Flaggschiff Titan X vorgestellt. Sie hat 12 GByte Speicher, eine GPU mit 3584 Kernen und kostet 1200 US-Dollar.

OwnCloud 9.1 bietet bessere Sicherheitsfunktionen
Die Community Edition der Filesharing-Plattform OwnCloud liegt in der Version 9.1. vor. Besonderes Augenmerk legt der Anbieter hier auf Sicherheit und Stabilität.

Sicherheitsfirma Quadsys hat Konkurrenten gehackt
Mitglieder des Managements einer britischen Security-Firma sollen die Datenbanken einer konkurrierenden Firma gehackt haben, um an Kundendaten zu gelangen. Das haben die Beschuldigten nun auch zugegeben.

Haters gonna hate: Kampagne fordert Konter gegen Hasskommentare
Kontern statt schweigen – eine vom Europarat geförderte Initiative ruft dazu auf, Hasskommentaren im Internet zu widersprechen. Mit einem Baukasten voller Kontermöglichkeiten sollen sich Betroffene leichter wehren können.

Vodafone: VR-Smartphone und Tablet unter eigener Flagge
Das neue Vodafone Smart Platinum 7 ist ein Android-Smartphone mit passender VR-Brille. Im September soll sich noch ein Tablet hinzugesellen. Unterdessen begann das neue Geschäftsjahr mit einem Umsatzrückgang.

Schweizer Uhrenindustrie leidet unter Apple & Co.
Einem Zeitungsbericht zufolge verdient der iPhone-Hersteller mit seiner Computeruhr mittlerweile fast so viel wie Rolex.

US-Polizei will Smartphone eines Toten mittels künstlichem Finger entsperren
Eine US-Polizeibehörde will mittels eines 3D-gedruckten Fingers das Smartphone eines Toten entsperren. Sie erhofft sich, so den Mörder des Smartphone-Besitzers zu fassen.

Cloud-ERP von Lexware für Mittelstandsbetriebe
Lexware will eine anpasspare ERP-Cloudanwendung entwickeln. Das Produkt mit dem Projektnamen Topas soll größere Betriebe ansprechen als die derzeit offerierten Pakete. Für die Entwicklung sucht das Softwarehaus jetzt Programmierer.

3D-Sound: DTS:X-Firmware für AV-Receiver von Onkyo erscheint endlich
Vor fast einem Jahr sollten die ersten Audio/Video-Receiver von Onkyo per Update in die Lage versetzte werden, Material im 3D-Sound-Format DTS:X zu dekodieren. Jetzt gab das Unternehmen einen Veröffentlichungstermin für die Firmware bekannt.

Vivendi schließt deutschen Videodienst Watchever
Mit diesem Jahr soll auch der Online-Videoanbieter Watchever enden. Sein Marktanteil blieb hierzulande gering.

China: Samsung reicht Patentklage gegen Huawei ein
Die Klagewelle in der Mobilfunk-Branche reißt nicht ab. Nun wirft Samsung dem Konkurrenten Huawei in China Patentverletzungen vor und reagiert damit auf eine Klage Huaweis aus dem Mai. Weitere Details nannte das Unternehmen nicht.

US-Internetradio Pandora verliert Nutzer
Innerhalb von drei Monaten hat Pandora 1,3 Millionen aktive Nutzer verloren. Das Unternehmen schlug offenbar ein Übernahmeangebot aus.

Pokémon Go nun in Japan: Die AR-Taschenmonster erreichen ihr Heimatland
Nachdem die Taschenmonster in den USA, Deutschland und anderen Ländern bereits auf den Straßen sammelbar waren, sind sie nun auch in Japan in der Augmented Reality zu haben. Die Regierung ermahnt zur Vorsicht bei der Suche.

Stack Overflow startet Crowdsourcing-getriebenes Dokumentationsangebot für Entwickler
Der Betreiber einer weltweit wichtigsten Websites für Entwickler will künftig nicht mehr nur für Fragen und Antworten da sein, sondern auch das Thema der technischen Dokumentationen angehen.

"Internet für alle": Facebooks Internet-Drohne absolviert Jungfernflug
Mit einer riesigen Drohne mit Namen Aquila will Facebook mobiles Internet in abgelegene Regionen dieser Welt bringen. Nun absolvierte das Flugzeug seinen ersten Flug und hielt gleich drei Mal so lange durch wie geplant.

AMD schafft Umsatzplus und schwarze Zahlen
Der Prozessorhersteller konnte im vergangenen Quartal seinen Umsatz im Jahresvergleich um 9 Prozent steigern.

Visa schließt Partnerschaft mit Paypal
Bei Zahlungen im Internet ist Paypal schon lange eine fest Größe, an den Kassen im Laden tat sich der US-Dienst bisher schwer. Eine Vereinbarung mit der Kreditkartengesellschaft Visa soll das ändern.

IETF 96: Google bringt sein Quic-Protokoll auf den Weg zum Internet-Standard
Nach drei Jahren Entwicklung bringt Google sein neues Transportprotokoll Quic zur Standardisierung ein und erhält dafür viel Applaus. Doch ein Streit zeichnet sich darüber ab, wie viel Informationen Quic an neugierige Mittelboxen abgeben soll.

Gute Vorhersagen sind Übungssache
Wie lassen sich Prognosen zu politischen oder wirtschaftlichen Themen verbessern? Der US-Psychologe Philip E. Tetlock hat diese Frage systematisch untersucht.


 

Wetter in Weiden i.d.Opf.

Aktuell Morgen26.07.16
- Gewitter Gewitter
- °C 27 °C 26 °C
- Gewitter Gewitter
Luftdruck: - hPa
Niederschlag: - mm
Windrichtung: -
Geschwindigkeit: - km/h
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus Ostsee
Bürgernetz Neustadt Weiden
Einladung zur Mitgliederversammlung PDF Drucken E-Mail
Einladung zur Mitgliederversammlung
Der Bürgernetzverein Landkreis Neustadt a.d.Waldnaab -“ Stadt Weiden i.d.Opf. e.V. 
lädt die Mitglieder zu einer Mitgliederversammlung am
Mittwoch, den 27. April 2016, Beginn 19:00 Uhr im
Cafe Scheidlerhof
Harlesberg 4, 92637 Theisseil ein.
Tagesordnung

1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Bericht der Vorstandschaft
3. Berichte des Kassiers und der Kassenprüfer
4. Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers
5. Abgelehnte Fusion des BNV new-wen.net e.V. mit ASAM e.V. -€“ weiteres Vorgehen
6. Abstimmung der MV zum Verbleib der bisherigen Vorstandschaft bis zur nächsten MV
7. Satzungsänderung des Verwendungszweckes bei einer Vereinsauflösung
8. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Neustadt a.d.Waldnaab, 9. April. 2016
Bürgernetzverein Landkreis Neustadt a.d.Waldnaab -€“ Stadt Weiden i.d.Opf. e.V.

Simon Wittmann, 1. Vorsitzender und Altlandrat
 
Fusion von Online NEW-WEN.net e.V. mit ASAMnet e.V. PDF Drucken E-Mail


Aktualisierung zum 7. April 2015

Alle Mitglieder vom Bürgernetzverein NEW-WEN.NET e.V. wurden mehrmals über die Presse, ein persönliches Anschreiben und per Email auf die Veränderungen beim Verein hingewiesen.

Zum Abschluß des Umzugs der Server in den IP-Bereich von ASAMnet e.V. wurden nochmal alle Benutzerkonten überprüft und die nicht mehr "aktiven" Email-Adressen deaktiviert. Das heisst, dass nur noch der Zugriff auf das Postfach möglich ist, aber keine neuen Emails mehr zugestellt werden.

Wenn sie aber doch noch ihre bisherige Email-Adresse ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) behalten wollen, dann melden sie
sich bitte umgehend per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch unter 0171/7747555

Vielen Dank für ihr bisheriges Vertrauen in den BNV NEW-WEN.net e.V.

Ihr Technik-Team


Aktualisierung zum 24. März 2015

Die Umstellung der IP-Adressen für die BNV-Server ist abgeschlossen. Unser Hauptserver für Domänen und EMail-Konten: ns.new-wen.net hat jetzt die IP-Adresse: 82.135.26.83
Es werden die folgenden Email-Dienste und -Protokolle angeboten:
SMTP (Port 25), POP3 (Port 110), IMAP (Port 143), SMTPs (Port 465), POP3s (Port 995), IMAPs (Port 993),

Alle gehosteten Domänen wurden am Samstag und Sonntag nach dem Umzug getestet und waren wieder vollständig erreichbar.

Kleinere Probleme gab es am Montagmorgen, als einige Email-Domänen den falschen Server zum Abliefern der Emails hatten. Dies wurde im Laufe des Vormittags bereinigt, so dass alle Email-Empfänger wieder problemlos erreicht wurden.
Mails sind nicht verloren gegangen, da der Absender eine "Ablehnung" bzw. eine "Fehlermeldung" bei der Mailzustellung erhalten hat.


Ihr Technik-Team

 

Aktualisierung zum 20. März 2015

Im Rahmen der Fusion der beiden Trägervereine, Online NEW-WEN.net e.V. und ASAMnet e.V.,
ist es notwendig, die IP-Adressen unserer Server zu ändern, da die bisherige Standleitung
zum 31. März 2015 abgeschaltet wird.

Dies geschieht ist zwei Schritten:
- Umzug des Mail-Gateways zum Empfang und Versand aller EMails
-> das wurde bereits am letzten Wochenende erledigt!

- Umzug der Webserver mit allen Domänen, die gehostet werden
-> das wird am 21. bzw. 22. März 2015 umgestellt

- Umzug der Mailserver mit allen EMail-Domänen, die verwaltet werden
-> das wird auch am 21. bzw. 22. März 2015 umgestellt

Die Aktualisierung im Internet dauert in der Regel ca. einen Tag. Es kann beim Aufruf von
Domänen zu Fehlern kommen. Spätestens am Montag sollte alles wieder funktionieren.

Bitte beachten sie!

-> Es ändert sich die IP-Adresse des Bürgernetz-Mail-Servers (ns.new-nen.net; Aliase:
   mail.-, smtp.-, imap.-, pop.new-wen.net) von derzeit: 217.237.172.199 auf: 82.135.26.83.
   Beim Zugriff via SSL/TLS muss unbedingt als Name: ns.new-wen.net verwendet werden.

Falls sich am Montag keine oder nur bedingt Email's abrufen lassen, dann überprüfen sie
bitte die Einstellungen im Email-Programm. Am besten ist es, wenn keine IP-Adresse,
sondern der Name „ns.new-wen.net“ in den Feldern bei Posteingangs- und Postausgangs-
Server steht.

Ihr Technik-Team

 

Aktualisierung zum 13. März 2015

Wie in der Presse veröffentlicht wurde, haben die beiden Trägervereine von ASAMnet und BNV NEW-WEN zum
01. November 2014 fusioniert. Mit einem persönlichen Anschreiben wurden bereits alle Mitglieder informiert.

Technisch ergibt sich jetzt folgendes:

- alle Mitglieder, welche sich bis zum 31.03.2015 zu ASAMnet ummelden, behalten die *@new-wen.net
  Email-Adresse

- Bedingt durch die Abschaltung der Standleitung zum 31.03.2015 müssen alle BNV-Server in das Netz-
  werk von ASAMnet umgezogen werden. Begonnen wird am 14. März 2015 mit dem Mail-Gateway, was
  zu keinen Ausfällen oder Störungen bei den Emails führen sollte.

- Ab 20. März 2015 werden alle Webserver umgestellt; hier kann es zu Verzögerungen der einzelnen
  Webseiten kommen. Dies ist aber meist nach einem Tag erledigt, nachdem die Namensauflösung
  im Internet die neue Adresse "gelernt" hat.

Über die Homepage von http://www.new-wen.net wird weiter aktuell informiert.

Ihr Technik-Team

 
 

Termine

Keine Termine

Terminkalender

Letzter Monat Juli 2016 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1 2 3
week 27 4 5 6 7 8 9 10
week 28 11 12 13 14 15 16 17
week 29 18 19 20 21 22 23 24
week 30 25 26 27 28 29 30 31

Server Information

Server Load Averages
0.05, 0.01, 0.00
Server Uptime
431 days, 16:39