Startseite

Login



Wer ist online?

Wir haben 136 Gäste online

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute621
mod_vvisit_counterGestern1012
mod_vvisit_counterDiese Woche5950
mod_vvisit_counterDieser Monat16304
mod_vvisit_counterInsgesamt1168162

IP Info

OS:  Unbekannt
IE:  Anderer Browser
ISP:  amazonaws.com
IP:  54.156.67.122

News vom Heise-Verlag

heise online News
Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer

Was war. Was wird. Die revolutionären Gedanken sind frei
Revolution! Revolution! Ein bisschen nostalgisch gestimmt, lässt Hal Faber die roten Fahne nochmal wehen. Bleibt nur die Frage, welches Emoji für die große amerikanische Revolution steht.

Puerto Rico: Alphabet und AT&T verbessern Internet-Notversorgung
Nach dem Hurrikan Maria ist das Mobilfunknetz in Puerto Rico weiterhin angeschlagen. Hoch fliegende Ballone des ehemaligen Google-X-Projekts Loon und die Erweiterung des LTE-Bandes bringen vor allem besseren Netzzugang für iPhone-Nutzer.

Hacker und Malware-Bekämpfer Marcus Hutchins wieder frei
Erst hatte er die Ausbreitung eines Verschlüsselungstrojaners verhindert, dann wurde er im August wegen angeblicher Entwicklung eines Banking-Trojaners verhaftet und unter Arrest gestellt. Nun darf sich Marcus Hutchings wieder frei bewegen.

Dänisches Vlog-Projekt "Klassen" siegt in Online-Kategorie des Prix Europa
Zum "Best European Online Project of the Year" kürte die Prix-Europa-Jury eine Video-Pinnwand für Schüler, während Internet-Nutzer per Abstimmung einer bewegenden Web-Dokumentation den "Community Award" verliehen.

Huawei Mate 10 Pro im Test: Angriff auf die Oberklasse
Die Präsentation des neuen Huawei Mate 10 Pro hat die Erwartungen hochgeschraubt: OLED-Display, Doppel-Kamera mit Leica-Schriftzug und ein eigener KI-Prozessor versprechen ein Smartphone im High-End-Segment. TechStage hat das Mate 10 Pro getestet.

Benzinpreis-Apps fördern Wettbewerb an Tankstellen
Die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe sollte die Position der Autofahrer gegenüber der Ölindustrie stärken und niedrigere Preise bringen. Einer Studie zufolge hat das funktioniert: Die Smartphone-Apps für den Benzinpreisvergleich zeigen wohl Wirkung.

Calliope mini für Schulen: Geschenk oder Lobbyismus
Die gemeinnützige Calliope GmbH aus Berlin spendet derzeit deutschen Grundschulen Einplatinencomputer. Kritiker bemängeln, dass hinter der Finanzierung mächtige Akteure stehen, allen voran Google.

Europäische Regulierungs-Schonzeit für Deutsche Telekom
Die derzeit noch geschäftsführend tätige Bundesregierung hat auf den EU-Rat eingewirkt, um große Datennetzbetreiber wie die Deutsche Telekom bis zu sieben Jahre lang von Einschränkungen durch EU-Regulierung freizuhalten.

Wochenrückblick Replay: Creators Update, freies WLAN und ganz viel Krack
Der Angriff auf die WPA2-Verschlüsselung war das beherrschende Thema der vergangenen Woche – und dann gab es auch noch das neue Windows Creators Update.

c't uplink 19.3: Windows 10 Fall Creators Update, günstige SSD-Notebooks, WLAN-Lücke KRACK
In der jüngsten Folge unseres Podcasts aus Nerdistan klären wir, welche kleinen Verbesserungen Microsoft Windows 10 im Herbst spendiert hat. Außerdem vergleichen wir günstige Notebooks und besprechen die WPA2-Lücke KRACK.

Apple: Apps aus App-Baukästen werden zurückgewiesen
Gegen Spam- und Klon-Apps will Apple im App Store stärker vorgehen. Darunter leiden aber auch seriöse Firmen, die App-Template-Dienste nutzen.

Airbnb: Berliner sollen wieder einfacher an Touris vermieten dürfen
Der Berliner Senat arbeitet an einer Reform des Gesetzes zum "Zweckentfremdungsverbot". Den Plänen zufolge sollen Hauptstädter Zimmer oder Wohnungen für einen begrenzten Zeitraum pro Jahr mit anderen "teilen" können.

Apple und Facebook streiten um Artikel-Paywall
Das soziale Netzwerk würde gerne Bezahlinhalte via Instant Articles auf dem iPhone anbieten. Da macht Apple aber nicht mit.

G7: Mit Internet-Konzernen gegen Terror-Propaganda im Netz
Um diesem Missbrauch entgegenzuwirken, müssten Regierungen, der Privatsektor und Akteure aus der Zivilgesellschaft kooperieren, heißt es in einem abschließenden Papier der G7-Innenminister.

Krypto-Mining im Browser: Software-Hersteller wollen Nutzer besser schützen
Mining-Skripte zwacken beim Surfen heimlich Rechenleistung zum Schürfen von Krypto-Währungen ab. Adblocker- und Browser-Hersteller erarbeiten Gegenstrategien. Einige Skript-Entwickler reagieren ihrerseits, indem sie Nutzer künftig um Erlaubnis fragen.

Macron lässt bei Steuer für Internet-Giganten nicht locker
Frankreichs Präsident will die großen Internet-Konzerne in Europa stärker besteuern und hat auch keine Angst, dass die ihr Geschäft in der EU deswegen aufgeben würde. Noch gebe es aber Meinungsverschiedenheiten, er habe aber Energie .

Adobe-Forschung: Ausblicke auf Photoshop und Illustrator
Auf der Adobe Max 2017 gab der Software-Hersteller Einblicke in seine Forschungsabteilung. Die "Sneak Previews" versprechen für Photoshop verbessertes inhaltssensitives Füllen und Illustrator könnte ein Tool für Infografiken bekommen.

Eclipse Foundation nimmt zweite IoT-Testumgebung in Betrieb
Als Teil des Eclipse Unide-Projektes hat die Foundation eine neue IoT-Testumgebung eingerichtet, die sich dem Production Performance Management Protocol (PPMP) widmet.

HDR unter Windows 10 v1709 getestet: Mit Nvidia klappts, AMD und Intel versagen
Youtube zeigt mit dem Windows 10 Fall Creators Update endlich HDR-Videos an, allerdings nur mit aktuellen Nvidia-Grafikkarten der Serie GeForce GTX 1000. Mit AMD und Intel klappt es bisher nicht.

Inklusive Upload in die Oracle-Cloud: VirtualBox 5.2 freigegeben
Mit der neuen Version 5.2 bringt Oracle seine Virtualisierungssoftware VirtualBox auf den aktuellen Stand. Unternehmen sollen ihre VMs künftig direkt in die Cloud verschieben können.

EU-Kommission fordert rasche Nachbesserungen beim Privacy Shield
Die EU-Kommission hat eine ambivalente erste Bestandsaufnahme zum transatlantischen "Datenschutzschild" gezogen: Insgesamt funktioniere die Vereinbarung, die US-Regierung müsse aber strenger kontrollieren und eine feste Schiedsstelle einrichten.

Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD und ZDF noch mehr Reformwillen.

Autonomes Fahren: Selbstfahrende Shuttles am Frankfurter Flughafen
Am Frankfurter Flughafen sollen demnächst zwei autonome Kleinbusse am Tor 3 testweise verkehren. Der Betreiber Fraport verspricht sich von den selbstfahrenden Fahrzeugen eine bessere und flexiblere Planbarkeit.

VPN-App-Rauswurf in China: US-Senatoren werfen Apple Zensur-Beihilfe vor
Zwei US-Senatoren haben von Apple-Chef Tim Cook Antworten rund um die Entfernung zahlreicher VPN-Apps aus dem chinesischen App Store gefordert. Der Rauswurf hindere die Redefreiheit und stütze Chinas Regierung bei Zensur und Internetüberwachung.

VW-Chef kritisiert Tesla: "Vernichtet Geld und schmeißt Mitarbeiter raus"
Als "Ankündigungsweltmeister" bezeichnete VW-Chef Matthias Müller den US-Elektroautohersteller Tesla. Auch stellt er seine Sozialkompetenz in Frage.

Kerberos-Workshop: Noch Plätze frei
Fundiertes Know-how in Sachen Single Sign-On in heterogenen Umgebungen vermittelt der zweitägige Workshop Anfang November in Hannover.

Windows Mixed Reality: Medion Erazer X1000 MR für 450 Euro verfügbar
Medions Mixed-Reality-Headset Erazer X1000 MR ist mit zwei Handcontrollern für 450 Euro lieferbar. Es lässt sich leicht installieren und setzt auf Apps aus dem Windows-10-Store.

Bitkom will Programmieren unter Jugendlichen attraktiver machen
Aus einer Studie des IT-Branchenverbands Bitkom geht hervor, dass 11 Prozent der Jugendlichen eigene Programme coden oder Webseiten erstellen. Die Initiative "erlebe IT" will das ändern.

Software AG von Abo-Zahlmodell und starkem Euro gebremst
Große Verträge bringen Verzögerungen mit sich – dadurch wird die quartalsweise Berichterstattung schwankungsanfälliger.

Google ruft zum Hack von Android-Apps auf – für einen guten Zweck
Der Internetkonzern baut sein Bug-Bounty-Programm aus und will künftig auch Prämien für Lücken in eigenen Android-Apps zahlen. Das Programm ist auch für andere, ausgewählte App-Entwickler offen.

Facebook: Angriffsziel wie Rüstungskonzern, administriert wie ein College
Facebooks Sicherheitschef hat erläutert, welche Schwierigkeiten er hat: Lohnendere Angriffsziele als sein Unternehmen gibt es wohl nicht viele, gleichzeitig erwarten die Mitarbeiter viele Freiheiten. Das unter einen Hut zu bringen, sei nicht einfach.

Animoji: Klage wirft Apple Markenrechtsverletzung vor
Mit Tarnfirmen habe Apple unter Drohungen versucht, die Wortmarke Animoji zu erwerben, lautet der Vorwurf des Inhabers, der eine gleichnamige App anbietet. Apple nutzt den Namen für die animierten Emojis des iPhone X.

Möglicher Standort für Basis: Kilometerlange Höhle auf dem Mond gefunden
Japanische Forscher haben dank einer inzwischen zerstörten Sonde eine bis zu 50 Kilometer lange Höhle auf dem Mond gefunden. In solch einer Höhle könnten Astronauten eine geschützte Basis errichten.

c't Fotografie: Es muss nicht immer Photoshop sein
Um ihre Bilder zu optimieren, greifen viele zum mächtigen Bildbearbeitungsstandard Adobe Photoshop. Dabei gibt es durchaus günstigere Alternativen, die für die Ansprüche der meisten Fotografen vollkommen ausreichen. Eine ist Affinity Photo.

Chatbot für Verhaltenstherapie mildert Depressionssymptome bei Probanden
Bei Problemen helfen Gespräche, und offenbar muss das Gegenüber dafür nicht einmal aus Fleisch und Blut sein: Tests haben gezeigt, dass schon Kontakt mit einem Chatbot Besserung bei Depressionen bringen kann.

#TGIQF – das Quiz: Polygonhelden aus Computerspielen
Die Charaktere aus Computerspielen sind heute längst bekannter als Schauspieler. Ein Blick reicht, um sie dem richtigen Game zuzuordnen. In unserem Quiz können Sie testen, wie gut Sie die Polygonhelden wirklich kennen.

Wenn der Roboter Wünsche von den Augen abliest
In Bielefeld tauschen sich derzeit Forscher zur Interaktion zwischen Menschen und künstlichen Agenten aus. Die Spracherkennung hat große Fortschritte gemacht, aber die Worterkennung alleine reicht nicht. Augenaufschläge spielen auch eine Rolle.

Paypal hebt Geschäftsausblick nach starkem Quartal an
Paypal ist weiterhin auf Erfolgskurs. Im vergangenen Quartal wuchs der Umsatz des Zahlungsdienstleisters um 18 Prozent.

VESC: Open-Source-Motorregler für Elektrofahrzeuge
Selbstgebaute Elektro-Skateboards sind meist schwer zu steuern. Der Hochstromregler VESC wurde daher speziell für elektrisch angebtriebene Boards entwickelt. In einem Beispielprojekt zeigen wir, wie er erfolgreich eingesetzt wird.

Alphabet investiert in Lyft, Lyft strebt an die Börse
Eine Milliarde Dollar frisches Geld hat Lyft kürzlich bei Wagniskapitalgebern eingesammelt, vor allem von Alphabet. An die Börse möchte Lyft offenbar schon 2018 gehen.

Crypto Wars: EU-Kommission plant Entschlüsselungsstelle
Europol soll Strafverfolgern in der EU dabei helfen, verschlüsselte Kommunikation zu entziffern, geht aus einem Brüsseler Aktionsplan hervor. Nationale Fahnder sollen auch einen "Werkzeugkasten" erhalten mit "alternativen Ermittlungsbehörden".

Motorola Solutions: Neue Technik für Feuerwehr und Polizei
Motorola Solutions hat in Berlin ein Innovation Center eröffnet. Am Standort am Borsigturm sollen Technik für künftige Einsatzszenarien von Feuerwehr und Polizei entwickelt werden.

Emirate richten Ministerium für Künstliche Intelligenz ein
Die Vereinigten Arabischen Emirate erhalten einen Minister für Künstliche Intelligenz. Das sei die nächste globale Welle und das Land am Persischen Golf will darauf am besten vorbereitet sein.

Kaspersky-Gründer wehrt sich gegen US-Vorwürfe
In den USA hat sich die Politik auf Kaspersky eingeschossen, hinzu kommen Berichte über russische Spionage dank des russischen Softwareherstellers. Nun weist Eugene Kaspersky die Vorwürfe noch einmal entschieden zurück und erklärt sie zu Paranoia.

Nokia 7: Mittelklasse-Smartphone für "Bothies"
Mit dem Nokia 7 schließt HMD Global die Lücke zwischen dem Nokia 6 und dem bisherigen Spitzenmodell Nokia 8 – allerdings vorerst nur in China. Das Nokia 8 ist in Deutschland unterdessen in einer neuen Variante erhältlich.

Mobilfunkanbieter: Nachfrage bei iPhone 8 "kraftlos"
Spekulationen über eine Halbierung der iPhone-8-Produktion haben Apples Aktienkurs am Donnerstag nach unten gezogen. Ein großer Mobilfunkanbieter bezeichnete die Nachfrage des neuen Modells als “kraftlos”.

Call of Duty WW2 aus Fabrik gestohlen und auf eBay verhökert
Kopien des Action-Hits Call of Duty WW2 wurden Anfang Oktober aus einem Presswerk gestohlen. Ein Mann wurde festgenommen, nachdem er über eBay Kopien verkauft hatte.

Google Playtime: Von Smartphones zu Assistenten
Die Konferenz der Android-Entwickler machte auf die Neuerungen im Play Store aufmerksam und setzte einen Schwerpunkt bei Künstlicher Intelligenz und Assistenten.

Zusammenarbeiten und erschaffen: Red Hat macht das CO.LAB mobil
Experimentieren, lernen und dabei Neues erschaffen. Dazu will Red Hat vor allem junge Mädchen mit der Open-Source-Stories-Initiative CO.LAB animieren. Das im April in Boston gestartete Programm geht nun auf Roadshow – zunächst in den USA.

Samsungs Assistent Bixby soll das Smart Home erobern
Die kommenden Version des Assistenten soll mit der Technik des übernommenen Unternehmens Viv noch smarter werden. Per SDK soll Bixby in Kühlschränke, Fernseher und andere vernetzte Geräte einziehen - und zwar nicht nur in solche von Samsung selbst.


 

Terminkalender

Letzter Monat Oktober 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 39 1
week 40 2 3 4 5 6 7 8
week 41 9 10 11 12 13 14 15
week 42 16 17 18 19 20 21 22
week 43 23 24 25 26 27 28 29
week 44 30 31
Bürgernetz Neustadt Weiden
Systemausfall am 24.05.2017 PDF Drucken E-Mail

Update am 31.05.2017

Sehr geehrte Benutzer des "alten" Mailservers vom ursprünglichen BNV NEW-WEN.net

Letzte Woche am Mittwoch mussten wir von der Technik einen Ausfall von gleich 2
Festplatten im Festplattenverbund des Servers feststellen.

Nach einer kurzen internen Besprechung wurde entschieden, die Dienste (Mail & Web)
am Server abzuschalten und die aktuellen Daten auf unser Backup- und Ausfallsystem
zu kopieren. Da der Datenbestand über die Jahre erheblich angewachsen ist, war das
umkopieren eine zeitaufwändige und zeitraubende Angelegenheit. Im Laufe des Donnerstag
(Vatertag) war es dann soweit, dass die Daten komplett waren. Am Freitag wurde dann
das Mailsystem inkl. Webmailer und am Samstag dann der Web-Dienst wieder eingeschaltet.
Anpassungen an den Programmen und den Konfig-Dateien waren notwendig.

Seither gab es immer wieder Probleme mit Ausfällen beim Zugriff auf's Postfach mit
dem Mailprogramm am lokalen Computer oder beim via Webmailer. Gestern wurden alle
Mailboxen nochmals in ihrer Konsistenz geprüft. Soweit sollte wieder alles Laufen.

Wenn weiterhin Probleme auftauchen sollten, dann melden sie sich bitte unter obiger
Email-Adresse oder unter 0171/7747555

Bitte beachten sie auch, dass das Postfach bei einigen Benutzern sehr groß geworden
ist. Da wird nicht ausschliessen können, dass dadurch Probleme weiterhin bestehen,
empfehlen wir, den Inhalt der Mailbox in eine lokale Datendatei, z.B. im Outlook,
zu sichern. Wenn eine Mailbox repariert werden muss, so kann es zu Datenverlust kommen.

Ihr Technik-Team

Am 24.05.2017 sind mehrere Festplatten unseres ESX-Servers ausgefallen und hat uns gezwungen,alle Dienste abzuschalten. Zeitaufwändig wurden die aktuellen Daten der Home-Verzeichnisse, Web-
seiten, MySQL-Datenbanken und die Postfächer auf das Backup-System umkopiert. Nachdem dies er-
folgreich abgeschlossen war, konnten, nach entsprechenden Anpassungen, die Dienste schrittweise 
wieder eingeschaltet werden. Seit Freitag, 26.05.2017 läuft das Mail-System wieder und seit Samstag, 
27.05.2017 laufen auch die restlichen Dienste wieder. 
Recht herzlichen Dank an Robert, der auch am "Vatertag" am System gearbeitet hat.

 Ihr Technik-Team

 

 
Beschluss der Mitgliederversammlung zur Auflösung des Vereins PDF Drucken E-Mail

Auflösung des Vereins: Bürgernetzverein new-wen.net e.V.

In einer speziell zur Auflösungs des Vereins einberufenen Mitgliederversammlung wurde am 08.11.2016 die Auflösung des Bürgernetzvereins Neustadt/WN - Weiden e.V. einstimmig beschlossen.

Als Liquidatoren sind gewählt: Simon Wittmann, Altlandrat, und Toni Scheidler.

Alle notwendigen Schritte zur Löschung des Vereins werden bei Gericht notariell eingereicht.

Anschrift:
BNV new-wen.net e.V. (in Liquidation):
Am Thurnbühl1, 92727 Waldthurn
mailto: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Verwendung aller EMail-Adressen: "*@new-wen.net" bleiben weiterhin einhalten, da der Betrieb der Server bereits seit der Fusion des Betreibervereins beim ASAMnet e.V. sichergestellt ist.

 
Sicherer EMail-Abruf und -Versand PDF Drucken E-Mail


Wir haben die Möglichkeit eingerichtet, daß Versand und Empfang von Mails per SSL-Zertifikat geschützt zwischen Ihrem Computer / Mailprogramm über das Internet zu unserem Server abgewickelt werden kann.

Bitte verwenden Sie die nachfolgenden Einstellungen in Ihrem Smartphone / Tablet oder auf Ihrem ggf. an Hotspots betriebenen Laptop, um so Ihren Benutzername/Paßwort zu schützen:

Abholung Server Port Paßwort-Format Sicherheit
imaps ns.new-wen.net 993 cram-md5/MD5 Challenge Response SSL
pop3s ns.new-wen.net 995 cram-md5/MD5 Challenge Response SSL
       oder: einfach "verschlüsselt"  
Versand        
smtps ns.new-wen.net 465 Klartext (per SSL geschützt) SSL

Im Outlook, in den erweiterten Einstellungen, sieht das dann so aus:

Sollte Ihr Mailprogramm nicht mit den o.g. Angaben arbeiten können, finden Sie unter dem
Menüpunkt  -EInstellungen  -Erweiterte Einstellungen 
eine detailliertere Auflistung aller Möglichkeiten.

 
 

Termine

Keine Termine

Server Information

Server Load Averages
0.15, 0.20, 0.24
Server Uptime
78 days, 18:19