Startseite

Login



Wer ist online?

Wir haben 17 Gäste online

Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute437
mod_vvisit_counterGestern606
mod_vvisit_counterDiese Woche2125
mod_vvisit_counterDieser Monat17251
mod_vvisit_counterInsgesamt1038551

IP Info

OS:  Unbekannt
IE:  Anderer Browser
ISP:  amazonaws.com
IP:  54.145.69.58

Whois Abfrage

Geben sie Ihre Wunschdomain ein
Domain: 

News vom Heise-Verlag

heise online News
Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer

Entlassungen und Shop-Relaunch: Umbau bei Redcoon
Der Onlineshop der Media-Saturn Tochter Redcoon ist derzeit abgestellt, offiziell ein Umbau des Shopsystems. Hinter dem Kulissen soll es aber bereits Entlassungen geben.

Markenrechtsstreit: Apple gewinnt gegen Birne
Die chinesische Firma Pear Technologies wollte sich die Silhouette einer Birne als Logo schützen lassen – Apple erachtete das als dem bekannten Apfel-Logo zu ähnlich, legte Einspruch ein und erhielt nun Recht.

NASA-Raumanzüge der Zukunft: 80 Millionen US-Dollar verschwendet
Als die USA den Plan beerdigten, bis 2020 Menschen zum Mond zu schicken, wurde der zugehörige Vertrag zur Entwicklung eines Raumanzugs nicht gekündigt. Das kostete die NASA Millionen, einen neuen Raumanzug gibt es trotzdem nicht. Nun wird die Zeit knapp.

Gerüchte um Nvidia GeForce GT 1030: HEVC-Einsteigerkarte mit 30 Watt TDP
Die Grafikkarte GeForce GT 1030 soll mit der Radeon RX 550 konkurrieren und Gerüchten zufolge bereits im Mai erscheinen.

Container-Monitoring: Ausblick auf Prometheus 2.0
Nicht mal ein Jahr ist es her, dass Prometheus 1.x erschienen ist. Und doch bringt die hohe Dynamik an Neuerung in der Anwendungs-Containerisierung es mit, dass sich die Entwickler des Monitoring-Systems mit einer neuen Generation auseinandersetzen.

Bundestag gibt grünes Licht für einheitliche Ladegeräte – Funkabschottung befürchtet
Das Parlament hat die neue EU-Richtlinie für Funkanlagen ins nationale Recht umgesetzt und den drohenden Verkaufsstopp von WLAN-Routern und Handys abgewendet. Kritiker befürchten aber eine geschlossene Welt funkfähiger Geräte.

Spiele-Entwicklerkonferenz Quo Vadis 2017: Für mehr Vielfalt und weniger Crunchtime
Auf der Quo Vadis in Berlin standen in diesem Jahr Augmented und Virtual Reality im Vordergrund. Auch ein Thema: Die heiklen Arbeitsbedingungen in Entwicklerstudios.

Phishing, Ransomware & Co.: Wen nehmen Online-Spione am liebsten ins Visier?
Analysen von 2000 Datenlecks zeigen, wen Online-Spionage am härtesten trifft: Über 20 Prozent aller erfolgreichen Attacken trafen Produktionsbetriebe, Behörden und Bildungseinrichtungen. Die Einfallswege sind altbekannt: Phishing und Social Engineering.

Windows 10: Microsoft liefert Updates auch außerhalb des Patchdays
Microsoft will Windows 10 nach dem Creators Update nun auch außerhalb des Patchdays mit Updates versorgen. Allerdings nicht, wenn es um das Schließen von Sicherheitslücken geht.

Radeon-Treiber AMD Crimson ReLive 17.4.4 für Dawn of War 3
AMD hat den Radeon-Grafikkartentreiber 17.4.4 veröffentlicht, der für das Echtzeitstrategiespiel Dawn of War 3 optimiert ist und zahlreiche Fehler behebt.

Echo Look: Amazons Alexa-Kamera für Modebewusste
Alexa hilft bald bei der Auswahl des richtigen Outfits: Echo Look soll 200 Euro kosten und auf Zuruf Fotos oder Videos aufnehmen. Klamotten-Empfehlungen gibt eine künstliche Intelligenz.

c't zockt LIVE: ARK: "Survival Evolved" - Drei gegen Dinos
Heute ab 17 Uhr gibts bei c't zockt LIVE Jurassic-Park-Feeling. Beim Überlebens-Action-Spiel "ARK: Survival Evolved" lebt man ständig in der Angst, beim Beerensammeln oder Hüttenbau plötzlich von einem hungrigen Raptor angefallen zu werden.

Reporter ohne Grenzen: Auch Demokratien gefährden jetzt die Pressefreiheit
In den meisten Staaten der Welt hat sich die Situation der Pressefreiheit im vergangenen Jahr verschlechtert, konstatiert Reporter ohne Grenzen. Eine unrühmliche Rolle nehmen dabei traditionelle Demokratien ein, allen voran die USA.

Debatte über Künstliche Intelligenz: Lässt sich KI demokratisieren?
In der Veranstaltungsreihe "A Cloud for Global Good" hat die Chefin von Microsoft Deutschland, Sabine Bendiek mit Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries und dem KI-Experten Hans-Christian Boos über künstliche Intelligenz diskutiert.

Kryo-RAM für Quantencomputer
Rambus kooperiert mit Microsoft bei der Entwicklung extrem schnellen Speichers für Quantenrechner, der bei sehr tiefen Temperaturen arbeitet.

Zertifikats-Streit: Symantec gelobt Google Besserung
Symantec geht auf Google zu, deren Webbrowser Chrome SSL-/TLS-Zertifikate der CA bald herunterstufen soll. Die Zertifizierungsstelle will nun regelmäßig Zertifikats-Prüfungen durchführen lassen.

LG G6: So schlägt sich LGs neues Top-Smartphone
Für ihr neues Flaggschiff LG G6 haben die Südkoreaner ein ungewöhnliches Format gewählt. Wie sich das Smartphone im Alltag schlägt, haben die Kollegen von TechStage getestet.

Heise Cloud-Konferenz 2017: Call for Proposals gestartet
Für die Heise Cloud-Konferenz suchen die Redaktionen c’t und iX Referenten, die mit detaillierter Praxiserfahrung aufwarten. Gefragt sind Einschätzungen zu Private, Hybrid und Public Cloud, zur Datensicherheit sowie dem Datenschutz.

Apple-Rechenzentrum beheizt dänische Wohnungen
In der Region Jutland entsteht derzeit ein großes iCloud-Datacenter. Überschüssige Energie geht als Wärme an Haushalte.

Neue Diesel-Daten belasten Verkehrsministerkonferenz
Das Umweltbundesamt hat pünktlich zur Verkehrsministerkonferenz in Hamburg neue Daten zur Umweltverträglichkeit von Diesel-Autos vorgelegt. Die Ergebnisse sind so vernichtend, dass die Ressortchefs auf ihrer Tagung viel Gesprächsstoff haben dürften.

Nintendo Switch: Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Spielkonsolen
Die Konsole Switch, der große Hoffnungsträger von Nintendo, hat einen starken Start hingelegt. Der japanische Spiele-Spezialist rechnet mit einer weiterhin hohen Nachfrage für die nächsten Monate.

Deutscher Computerspielpreis: Portal Knights ist bestes deutsches Spiel
Das Sandbox-Abenteuer Portal Knights hat beim Deutschen Computerspielepreis den Haupt-Award gewonnen. Als bestes internationales Spiel wurde The Legend of Zelda: Breath of the Wild ausgezeichnet.

Quantencomputer: Rechnerische Abkürzung zu neuen Legierungen
Der erste Job von Quantencomputern wird es sein, nach besseren Materialien für Displays, Batterien oder Supraleiter zu suchen.

"Großes Finale": Cassini meldet sich nach Flug zwischen dem Saturn und seinen Ringen
Einen Tag nach dem ersten Abtauchen zwischen den Saturn und seine Ringe hat sich die NASA-Sonde Cassini zurückgemeldet. Eine Antenne in Kalifornien empfängt die heiß ersehnten Daten. Offenbar lief alles nach Plan, freut sich die NASA.

Materialforschung bei der NASA: Metallgewebe aus dem 3D-Drucker im All
Im Jet Propulsion Laboratory der NASA in Pasadena wird an flexiblen Metallgeweben geforscht, die bei Bedarf direkt im All gedruckt werden könnten.

MacBook Pro: Hack schaltet Touch Bar ab
Nicht jeder mag Apples OLED-Funktionstastenleiste. Mit einem neuen Tool lässt sie sich deaktivieren.

Paypal erfreut Anleger mit starken Zahlen und Aktienrückkäufen
Bezahldienst Paypal übertrifft mit seinem Umsatz die Erwartungen und kann auch beim Gewinn und Nutzerzahlen deutlich zulegen. Die Aktie erklomm ein neues Rekordhoch.

Streaming-Tipp: "Die Amiga-Story" vorab in der ZDF-Mediathek
Auch nach über 30 Jahren hat der Commodore Amiga eine riesige Fan-Gemeinde, die sich auf die Dokumentation "Die Amiga-Story" freuen dürfte. Seit 10 Uhr lässt sich die Dokumentation aus der ZDF-Mediathek abrufen.

Samsung dank guter Chip-Geschäfte mit Gewinnsprung
Bei Samsung wechselten sich zuletzt schlechte und gute Nachrichten rasch ab. Nach dem Fiasko mit brennenden Smartphone-Akkus und der Anklage gegen die Führungsspitze wegen Korruption kann der Technologie-Riese nun satte Gewinne vermelden.

Verbraucherschutzminister wollen mehr Konsumentenschutz im Internet
Ein ganzes Bündel an Themen zum Verbraucherschutz beraten die Fachminister aus Bund und Ländern bei ihrem Jahrestreffen in Dresden. Das Internet spielt dabei eine große Rolle – gefälschte Bewertungen in Online-Shops und auch Fake News.

BDI spricht sich gegen neues Eigentumsrecht an digitalen Daten aus
Solange Messwerte etwa von Maschinen nicht personenbezogen seien, "brauchen wir kein gesetzliches Dateneigentum", erklärte BDI-Chef Dieter Kempf am Tag der immateriellen Güter. Der DIHK ist sich da noch unsicher.

Maschinenintelligenz soll sozialer werden
IT-Forscher nutzen Experimente aus den Sozialwissenschaften, um die Zusammenarbeit zwischen KI-Systemen und Menschen zu verbessern.

USA: Auftakt zum Ende der Netzneutralität
Der neue Vorsitzende der Regulierungsbehörde FCC möchte der Netzneutralität die rechtliche Grundlage entziehen. Er baut auf freiwillige Selbstbeschränkungen der Telecom-Konzerne.

RIE2017: Roboter unterrichten im Klassenzimmer – und im Swimming Pool
Die Konferenz "Robotics in Education" beschäftigt sich zum einen mit den Anforderungen, welche die Roboterentwicklung mit sich bringt, zum anderen aber auch mit den Lehrinhalten, die mit Robotern gestaltet oder auch von Robotern vermittelt werden können.

Outlook Customer Manager: Neue Funktionen und fürs iPhone
Im Rahmen eines Updates hat Microsoft den Outlook Customer Manager weltweit und für alle Nutzer von Office 365 Business Premium freigegeben. Neue Funktionen gibt es vor allem durch den stärkeren Einsatz von weiteren Microsoft-Diensten.

#heiseshow, live ab 12 Uhr: Fake News und Algorithmenmurks – wie behalten wir im Internet den Durchblick?
Das Internet nicht zu nutzen, ist kaum mehr möglich – die Digitalisierung verlangt den Gebrauch. Doch Reglementierungen, Fake News und lenkenden Algorithmen erschweren die Nutzung. Wie man damit umgehen kann, diskutieren wir mit Christoph Dernbach von dpa

Wearables und Fitness-Apps: Verbraucherschützer mahnen neun Anbieter ab
Apple, Fitbit, Garmin, Jawbone & Co.: Gleich neun große Anbieter von Wearables und Fitness-Apps kassieren eine Abmahnung von Verbraucherschützern, weil es beim Datenschutz hapert.

Digitale Agenda: Bundesregierung mit sich zufrieden
Die Bundesregierung stellt sich bei der Digitalen Agenda ein gutes Zeugnis aus. Doch über die Frage, ob es einen Digitalminister brauche, war man sich dann doch uneins.

Debian verabschiedet sich von seinen öffentlichen FTP-Servern
Noch dieses Jahr will das Debian-Projekt seine öffentlichen FTP-Server ausschalten. Das Protokoll sei ineffizient und werde kaum noch benutzt. Entwickler sollen aber weiterhin Software per FTP hochladen können.

microLED: Apple bereitet angeblich Einführung neuer Bildschirmtechnik vor
Die Apple Watch macht einem Bericht zufolge den Anfang: Die dritte Generation der Computer-Uhr setze auf die neue Display-Technik, die mehrere Vorteile gegenüber OLED bringen soll. Das iPhone könnte später folgen.

Hannover Messe: Produktionsplanung per GUI
Im Produktionsplanungs-System (PPS) Delfoi Planner beschreibt man Produktionsabläufe und Maschineneinsätze wie in einem Projektmanagement-System mit Hilfe von Zeitbalken unter einer grafischen Bedienoberfläche.

Instagram hat jetzt 700 Millionen Nutzer
Die Bilder-Plattform Instagram wächst und wächst und wächst. Nun knackte die Facebook-Tochter die 700-Millionen-Marke. So viele Menschen sind monatlich auf Instagram aktiv – Tendenz: rasant steigend.

Nvidia-Grafiktreiber 381.89 WHQL: Für Dawn of War 3 und HotS 2.0
Nvidia hat einen Treiber veröffentlicht, der auf die Spiele Dawn of War 3 und Heroes of the Storm 2.0 optimiert ist. Er funktioniert mit GeForce-Grafikkarten der Serien 10 sowie 400 bis 900 - und birgt ein Sicherheitsrisiko.

Hannover Messe: Teamfähiger Transportroboter Torsten
Der Transportroboter Torsten vom Hersteller Torwegge findet sich allein in seiner Umgebung zurecht, weicht Hindernissen aus und kann mit Artgenossen kooperieren. Dabei befördert er Lasten von mehr als einer Tonne mit maximal 9 km/h.

Bezahlverfahren: Rechnungskauf dominiert online, Bargeld an der Ladenkasse
Beim Onlinekauf zahlt der Deutsche immer noch am liebsten auf Rechnung, an der Ladenkasse zückt man Bargeld. Kontaktloses Zahlen etwa mit dem Smartphone hat dagegen keine Relevanz.

Doom-Entwickler id Software: Next-Gen-Engine optimiert für AMD Ryzen
Der Cheftechniker von id Software hat erklärt, dass die künftige 3D-Engine id Tech 7 für Ryzen-Achtkernprozessoren optimiert sein werde.

Elektroauto e.Go Life soll ab Frühjahr 2018 in Aachen gebaut werden
Das Elektroauto e.Go Life soll nächstes Jahr für 15.900 Euro zu haben sein, dann soll die Serienproduktion aufgenommen werden.

iX-Video-Tutorial: Basiswissen Windows Presentation Foundation
Der Screencast zur "Windows Presentation Foundation“ (WPF) vermittelt in über fünf Stunden fundiertes Wissen zur Programmierung der Microsoft-Technik für moderne Oberflächengestaltung.

EuGH: Verkauf von Mediaplayer für illegale Streams verstößt gegen EU-Recht
Nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs verstoßen Mediaplayer, mit denen man illegale Steams von Filmen oder Sportübertragungen anschauen kann, gegen das Urheberrecht. Auch im Visier der Copyright-Jäger: Untertitel.

Informatik & Co: Mädchen fühlen sich in MINT-Fächern nicht genug gefördert
Zwar fangen in Deutschland immer mehr Frauen ein Studium der Informatik an, aber ihr Anteil bleibt gering. Das könnte auch an mangelnder Förderung liegen, denn in naturwissenschaftlichen Fächern fühlen sich Mädchen hierzulande nicht ausreichend ermutigt.


 

Terminkalender

Letzter Monat April 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1 2
week 14 3 4 5 6 7 8 9
week 15 10 11 12 13 14 15 16
week 16 17 18 19 20 21 22 23
week 17 24 25 26 27 28 29 30
Bürgernetz Neustadt Weiden
Beschluss der Mitgliederversammlung zur Auflösung des Vereins PDF Drucken E-Mail

Auflösung des Vereins: Bürgernetzverein new-wen.net e.V.

In einer speziell zur Auflösungs des Vereins einberufenen Mitgliederversammlung wurde am 08.11.2016 die Auflösung des Bürgernetzvereins Neustadt/WN - Weiden e.V. einstimmig beschlossen.

Als Liquidatoren sind gewählt: Simon Wittmann, Altlandrat, und Toni Scheidler.

Alle notwendigen Schritte zur Löschung des Vereins werden bei Gericht notariell eingereicht.

Anschrift:
BNV new-wen.net e.V. (in Liquidation):
Am Thurnbühl1, 92727 Waldthurn
mailto: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Verwendung aller EMail-Adressen: "*@new-wen.net" bleiben weiterhin einhalten, da der Betrieb der Server bereits seit der Fusion des Betreibervereins beim ASAMnet e.V. sichergestellt ist.

 
Fusion von Online NEW-WEN.net e.V. mit ASAMnet e.V. PDF Drucken E-Mail


Aktualisierung zum 7. April 2015

Alle Mitglieder vom Bürgernetzverein NEW-WEN.NET e.V. wurden mehrmals über die Presse, ein persönliches Anschreiben und per Email auf die Veränderungen beim Verein hingewiesen.

Zum Abschluß des Umzugs der Server in den IP-Bereich von ASAMnet e.V. wurden nochmal alle Benutzerkonten überprüft und die nicht mehr "aktiven" Email-Adressen deaktiviert. Das heisst, dass nur noch der Zugriff auf das Postfach möglich ist, aber keine neuen Emails mehr zugestellt werden.

Wenn sie aber doch noch ihre bisherige Email-Adresse ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) behalten wollen, dann melden sie
sich bitte umgehend per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Vielen Dank für ihr bisheriges Vertrauen in den BNV NEW-WEN.net e.V.

Ihr Technik-Team


Aktualisierung zum 24. März 2015

Die Umstellung der IP-Adressen für die BNV-Server ist abgeschlossen. Unser Hauptserver für Domänen und EMail-Konten: ns.new-wen.net hat jetzt die IP-Adresse: 82.135.26.83
Es werden die folgenden Email-Dienste und -Protokolle angeboten:
SMTP (Port 25), POP3 (Port 110), IMAP (Port 143), SMTPs (Port 465), POP3s (Port 995), IMAPs (Port 993),

Alle gehosteten Domänen wurden am Samstag und Sonntag nach dem Umzug getestet und waren wieder vollständig erreichbar.

Kleinere Probleme gab es am Montagmorgen, als einige Email-Domänen den falschen Server zum Abliefern der Emails hatten. Dies wurde im Laufe des Vormittags bereinigt, so dass alle Email-Empfänger wieder problemlos erreicht wurden.
Mails sind nicht verloren gegangen, da der Absender eine "Ablehnung" bzw. eine "Fehlermeldung" bei der Mailzustellung erhalten hat.


Ihr Technik-Team

 

Aktualisierung zum 20. März 2015

Im Rahmen der Fusion der beiden Trägervereine, Online NEW-WEN.net e.V. und ASAMnet e.V.,
ist es notwendig, die IP-Adressen unserer Server zu ändern, da die bisherige Standleitung
zum 31. März 2015 abgeschaltet wird.

Dies geschieht ist zwei Schritten:
- Umzug des Mail-Gateways zum Empfang und Versand aller EMails
-> das wurde bereits am letzten Wochenende erledigt!

- Umzug der Webserver mit allen Domänen, die gehostet werden
-> das wird am 21. bzw. 22. März 2015 umgestellt

- Umzug der Mailserver mit allen EMail-Domänen, die verwaltet werden
-> das wird auch am 21. bzw. 22. März 2015 umgestellt

Die Aktualisierung im Internet dauert in der Regel ca. einen Tag. Es kann beim Aufruf von
Domänen zu Fehlern kommen. Spätestens am Montag sollte alles wieder funktionieren.

Bitte beachten sie!

-> Es ändert sich die IP-Adresse des Bürgernetz-Mail-Servers (ns.new-nen.net; Aliase:
   mail.-, smtp.-, imap.-, pop.new-wen.net) von derzeit: 217.237.172.199 auf: 82.135.26.83.
   Beim Zugriff via SSL/TLS muss unbedingt als Name: ns.new-wen.net verwendet werden.

Falls sich am Montag keine oder nur bedingt Email's abrufen lassen, dann überprüfen sie
bitte die Einstellungen im Email-Programm. Am besten ist es, wenn keine IP-Adresse,
sondern der Name „ns.new-wen.net“ in den Feldern bei Posteingangs- und Postausgangs-
Server steht.

Ihr Technik-Team

 

Aktualisierung zum 13. März 2015

Wie in der Presse veröffentlicht wurde, haben die beiden Trägervereine von ASAMnet und BNV NEW-WEN zum
01. November 2014 fusioniert. Mit einem persönlichen Anschreiben wurden bereits alle Mitglieder informiert.

Technisch ergibt sich jetzt folgendes:

- alle Mitglieder, welche sich bis zum 31.03.2015 zu ASAMnet ummelden, behalten die *@new-wen.net
  Email-Adresse

- Bedingt durch die Abschaltung der Standleitung zum 31.03.2015 müssen alle BNV-Server in das Netz-
  werk von ASAMnet umgezogen werden. Begonnen wird am 14. März 2015 mit dem Mail-Gateway, was
  zu keinen Ausfällen oder Störungen bei den Emails führen sollte.

- Ab 20. März 2015 werden alle Webserver umgestellt; hier kann es zu Verzögerungen der einzelnen
  Webseiten kommen. Dies ist aber meist nach einem Tag erledigt, nachdem die Namensauflösung
  im Internet die neue Adresse "gelernt" hat.

Über die Homepage von http://www.new-wen.net wird weiter aktuell informiert.

Ihr Technik-Team

 
 

Termine

Keine Termine

Server Information

Server Load Averages
0.00, 0.02, 0.02
Server Uptime
708 days, 16:41